KLX 650C leerlaufprobleme

      KLX 650C leerlaufprobleme

      Hallo,

      ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem etwas komplizierteren Problem helfen. Hab überall nach Lösungen gesucht, leider erfolglos.
      Also ich habe vor die Auslassnockenwelle getauscht, da dieser gerissen ist. Doch auch ohne Riss gab es ein Problem mit der Leerlaufdrehzahl. Sprich im Stand rennt er ziemlich schlecht und stirbt letztendlich ab. Kraft hat er dann im oberen Bereich ohne Ende. Nun beim einbauen der Nockenwelle, war es mir nicht möglich die 2 Striche auf einer Linie zu bringen. Sprich so 1-2mm sind diese versetzt.
      Nun denke ich entweder ist die Einstellung der Nockenwelle nicht Korrekt oder der CDI ist defekt. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und bedanke mich sehr für eure Hilfe.
      Lg mirjan
      Ich bin nicht so ganz schlau aus deiner Beschreibung geworden. Es fehlen ein paar Angaben zur Historie (Laufleistung, bisherige Reparaturen usw.) .
      Aus dem blauen würde ich tippen, dass evtl. die Steuerkette gelängt ist und der Vergaser gereinigt werden sollte. Der Ansaugstutzen ist evtl. auch porös und nicht mehr dicht.
      Gruß Micha :thumbup:
      "Der Reitwagen": Siegen, stürzen oder Defekt vortäuschen!
      Es gibt keine Wahrheit, nur Spaß oder kein Spaß!
      ERna, drück' auf die Tube!-Kanal